Märchenhafter Schmuck wie aus Feenhand


Es handelt sich nicht um Schmuck der isländischen Sängerin mit ähnlichem Namen, wie man vielleicht annehmen möchte. Hinter dem Label steht die Namensvetterin Bjørg, die allerdings aus Norwegen stammt, wo sie 1966 im Dezember „in einer dunklen Winternacht“ geboren wurde. Die arktische Einsamkeit, in der sie aufwuchs, prägte sie sehr und inspiriert sie nun zu ihren Schmuckkollektionen, die heute größtenteils in Kopenhagen entstehen und weltweit eine verträumte Kundschaft mit Sinn für Außergewöhnliches erfreuen.
Pro Jahr gibt es eine Hauptkollektion – bestehend aus Ketten, Ringen, Ohrringen und Armbändern – die nach Themen und Formen kreiert werden. Eine bestimmte Farbe steht jeweils im Mittelpunkt, die Thema und Jahreszeit betont.Schön zu wissen: „Schmuck kann ein betonendes Merkmal sein, und wir sind bestrebt, Exemplare zu kreieren, die die Persönlichkeit und den Charakter der Trägerin unterstreichen. Der Schlüssel hierzu ist, abgesehen von der lebendigen Mischung der Farben und der Kombination aus Glamour und Naturbelassenheit, auch Innovation und Wagnis. Bei Bjørg wird es immer um Gefühl und Flair gehen; und darum, die Schönheit auch in der Unvollkommenheit zu finden!“ Einen eigenen Laden gibt es in Deutschland bislang nur in Düsseldorf an der Königsallee 56. Doch dies wäre alles noch schöner wenn man es sich einfach mal so leisten könnte. 

Neben Schmuck entwirft Bjørg auch Wohntextilien, Kinderbekleidung und Accessoires. Mehr Informationen dazu finden sich auf ihrer Website: bjorgjewellery

Kommentare:

  1. Hi there,

    Your blog is great I really enjoyed.

    Please have a look at my fashion blog too! Visit Pretty Portobello

    See you soon.
    x

    AntwortenLöschen

<3<3<3<3