Gaga shop Eröffnung

Image and video hosting by TinyPic
Ohjaa Gaga war die Shoperöffnung sicherlich von Lady Gagas ersten Shop in New York. Wie wir alle Lady Gaga kennen ist das Sortiment sehr außergewöhnlich wie die Inhaberin selbst. Was man dort genau kaufen kann weiß man nicht genau. Kleine komische Figuren bis hinzu Kleinigkeiten die ein großen Ekelfaktor haben. Das beste ist allerdings das 25 Prozent des Erlöses aller verkauften Dinge gehen an die Born this way foundation, die Lady Gaga mit ihrer Mutter gegründet hat. Der Verein setzt sich fürsorglich für die Förderung und Gleichstellung von Jugendlichen ein. Ein großes Lob, dass gefällt uns liebe Frau Gaga.... 

Kommentare:

  1. tolle sache! danke fürs zeigen :)
    in dem shop wäre ich auch gerne mal!
    schönen abend noch <3
    maren anita

    www.fashion-meets-art.com

    AntwortenLöschen
  2. irgendwie noch zu normal für Lady Gaga (Monki sieht ähnlich aus) :) Aber trotzdem passend zu ihr! Wenn ich nächstes Jahr nach NY fliege, habe ich ja schonmal einen Ort den ich besuchen möchte :)
    xx

    AntwortenLöschen
  3. Der Shop gehört ihr auch gar nicht! Barney's hat lediglich mit ihr kooperiert und einen Gaga Workshop erstellt, dort gibt es viele Dinge zu kaufen, die mit gaga zu tun haben, von Spielzeug, das durch sie inspiriert ist, über Perücken, bis hin zu Büchern, die sie als Kind gerne las.
    Toll übrigens, wie süß Nicola Formichetti im Hintergrund lächelt. Und ihre Extraanfertigung von Chanel sieht wahnsinnig toll aus! Wie eine Disney-Prinzessin, haha!

    AntwortenLöschen
  4. hui das sieht tatsächlich ein bisschen crazy aus :-)

    AntwortenLöschen
  5. Finde ich sehr toll das ein Teil der Einnahmen an die Foundation geht.
    Aber schon irgendwie crazy das Lady Gaga nun einen eigenen Shop hat. Ich bezweifele das man die Sachen irgendwie nutzen kann die sie da verkauft :D

    AntwortenLöschen

<3<3<3<3